Autor: GMS

Infotag Bau in Geradstetten

Infotag Bau in Geradstetten

Am Dienstag, 22.10.2019 ging es morgens mit der Jahrgangsstufe 8 zum Infotag „Bauberufe“ ins Ausbildungszentrum nach Geradstetten.

Im Mittelpunkt der Exkursion stand die Erkundung der verschiedenen Bauberufe, wie Zimmermann, Maurer, Straßenbauer oder Geräteführer. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich durch interaktive Aktionen und Erklärungen ein Bild der jeweiligen Berufe machen. So durften sie selber mauern, Bagger fahren, Beton in Schalungen gießen, Leitungen im Erdreich suchen, pflastern, und vieles mehr.

Abgerundet wurde dieser spannende Tag durch einen Vortrag, in dem ein Ausbilder über die verschiedenen Bauberufe und deren Attraktivität referierte. Darüber hinaus erfuhren die Schüler/innen über Karrierechancen, Tätigkeitsfelder und Zugangsvoraussetzungen aus erster Hand.

Mit vielen neuen Erfahrungen und einer Menge Freude ging es am Nachmittag mit dem Zug zurück nach Sulzbach/Murr.

Wir bedanken uns an dieser Stelle beim gesamten Ausbildungszentrum in Geradstetten für einen lehrreichen und informativen Tag.

 

Elternabend – Umgang mit den neuen Medien

Elternabend – Umgang mit den neuen Medien

Die neuen Medien bieten Chancen, bergen aber auch Risiken.
Durch die neuen Medien verschmelzen die Lebenswelten von Schule und Privatleben immer weiter miteinander, was bedauerlicherweise auch zu negativen Auswirkungen in beiden Lebensbereichen führen kann. Im Rahmen unseres Präventionskonzeptes an der GMS Sulzbach ist es uns, der Schulleitung und den Kollegen, ein Anliegen, dem vorzubeugen und aufzuklären. Dafür fand auch dieses Jahr am Montag, den 07.10.2019 ein Informationsabend für die Eltern der Klasse 5 statt. Die Eltern wurden von den Präventionsbeauftragten der Polizei, Herrn Wittliff und Frau Schmider, über Gefahren und Risiken im Umgang mit den neuen Medien aufgeklärt. Dieser Elternabend bot auch dieses Jahr den Eltern die Möglichkeit, sich über die gesetzliche Situation zu informieren und dient auch als Plattform, um über Unsicherheiten und Fragen mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Diese Impulse, die die Eltern mit in ihre Familie nehmen, dienen der Vorbeugung, um negative Auswirkungen auf Schule und Privatleben zu verhindern und einen sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien zu gewährleisten. Anschließend an den Abend werden auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 7 durch die Polizei in den Klassen über einen verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien aufgeklärt.
Am Abend nahmen neben den Eltern auch die Klassenlehrer der Klasse 5 sowie unser Schulleiter Herr Schwarz und Frau Smuda, unsere Präventionsbeauftragte, teil. Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit der Polizei Backnang und sind sehr dankbar für die Unterstützung.