Berufsorientierung
in den Klassen 5-7

Erste Eindrücke aus der Berufswelt erhalten unsere Schüler bereits ab der 5. Klasse. In den Klassen 5 und 6 nehmen die Schülerinnen und Schüler an einer Betriebsbesichtigung auf einem Bauernhof bzw. bei der Firma Kärcher in Winnenden teil, wodurch sie unterschiedliche Ausbildungs- und Arbeitsplätze kennenlernen. Die Betriebserkundungen werden im Unterricht vorbereitet, indem mit den Kindern mögliche Fragen an Vertreter der Betriebe erarbeitet werden. Das Gespräch mit den Vertretern der Betriebe werden von den Schülern protokolliert und im Portfolio „Mein Weg zum Beruf“ des Kolping Bildungswerks abgelegt.

Neben der Unterrichtseinheit „Einzel- und Serienfertigung“, die Teil des Geographieunterrichts ist, erhalten sie einen Überblick über die unterschiedlichen Berufe. 

In der 7. Klasse absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein Tagespraktikum bei ihren Eltern. Sie lernen dabei verschiedene Arbeitsplätze und Berufe in Familie und Umfeld kennen. Erste Eindrücke über die Berufs- und Arbeitswelt werden ebenfalls im Portfolio festgehalten und mit weiteren handlungsorientierten Lernaufgaben ergänzt. Beispielweise sollen die Jugendlichen ihre Lieblingssendung nach den darin vorkommenden Berufen untersuchen, ein Interview mit ihren Eltern über deren Beruf führen, die Gemeinde Sulzbach nach unterschiedlichen Berufsangeboten erkunden oder ein Rätsel zu verschiedenen Berufen erstellen. Des Weiteren suchen sie nach Informationen zu ihrem Traumberuf und berichten in ihren Klassen darüber. Im Fach WBS werden dann die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge mit der eigenen Berufswahl reflektiert.

Jedes Jahr im April findet bundesweit der Girls‘ Day statt, an dem Schülerinnen ab Klasse 5 Einblick in Berufsfelder haben, die selten von ihnen in Betracht gezogen werden. Viele Unternehmen, Hochschulen, Forschungszentren und ähnliche Institutionen mit technischem Hintergrund bieten Veranstaltungen für Mädchen an. In der Regel nehmen an diesem Tag Schülerinnen ab der 7. Klasse teil. Als Gegenzug dazu findet der Boys‘ Day statt, der von unserer Schule ebenfalls unterstützt wird. Nicht nur der Girls‘ Day bietet den Jugendlichen einen Einblick in technische Berufe, sondern auch der Metallbus, bei dem sie unterschiedliche Berufsfelder aus diesem Bereich kennenlernen.