Erzähltheater „Jim Knopf und Lukas der
Lokomotivführer“

Ab in die weite Welt

Auch Erstklässler wollen weit weg. Und wenn dann noch das Erzähltheater „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ lockt – da muss man sich einfach auf den Weg machen. Aber so eine Reise ist manchmal gar nicht so einfach wie man denkt…
Um sicher zu gehen, dass die 57 Erstklässler mit ihren 6 Begleitern rechtzeitig in der Stadtbücherei in Murrhardt ankommen, musste man sich aufteilen. Denn ob alle in einem Bus Platz finden würden, war fraglich. Nachdem morgens im Klassenzimmer noch ausgiebig gefrühstückt wurde, ging es dann los – die eine Klasse in Richtung Bushaltestelle – die andere in Richtung Bahnhof.
In der Bücherei traf man sich dann wieder – ganz schön aufgeregt – und pünktlich zum Beginn des Erzähltheaters. Beeindruckt von der Größe der Lokomotive Emma lauschten die Kinder gebannt den Erzählungen des Puppenspielers Michael Kunze. Mit seinen Handpuppen entführte er sie in die Welt von Jim und Lukas, Frau Waas und Frau Mahlzahn, Ping Pong und Prinzessin Li Si.
Durch Mitmachaktionen und Fragen war Langeweile kein Thema. Alle waren begeistert bei der Sache. Und viel zu schnell landete man schon bei der letzten Szene. Gerne wären die Schüler noch länger mit Jim unterwegs gewesen. Zur Stärkung bekam jedes Kind ein Reiskorn mit auf den Heimweg.
Leider war es nicht möglich, mit der Lokomotive Emma nach Sulzbach zurück zu reisen. Trotzdem kamen alle zur Mittagszeit wieder glücklich an der Schule an.